Hexenlexikon   Kontakt   Impressum   Links   Hexenshop
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z 

- Eintrag 19 von 76 Einträgen in Hexenlexikon K -

Hexenlexikon K

Kardec Allan

1804-1869 Pseudonym des franzoesischen Professors Hippoly te Leon Denizard Rivail. Von Beruf war K. Paedagoge, darueber hinaus verfasste er auch mehrere Schulbuecher. Als Mitte des 19. Jahrhunderts das Interesse an Spiritismus zunahm, begann sich auch K. damit zu beschaeftigen. Sein Pseudonym soll der Name eines bretonischen Bauern sein, der K. in einem seiner frueheren Leben er glaubte an die Wiedergeburt - gewesen sein will. K. schrieb eine Reihe von Buechern, wobei ihm u. a. Sokrates, Augustinus, Martin Luther oder Napoleon die Feder gefuehrt haben sollen. Es ist schon ein wenig verwunderlich, dass sich die Lehren und Buecher K.'s heute gerade in Brasilien aeusserst grosser Beliebtheit erfreuen. Dort entstand ein regelrechter Kult, der Kardecismo, der eine sehr grosse Anhaengerschaft hat.

Quelle: Das Esoterik-Lexikon
Zurück
  Das Hexenlexikon wird untersützt von: weisse-hexe.de - hexen-rezepte.de